News


08.01.2018: Barták-Neujahrskarte 2018

Ein weiteres Mal kommt die Zeichnung für unsere Neujahrskarte vom tschechischen Karrikaturisten Miroslav Barták (mehr zu ihm unter BARTÁK). Wir zeigen sie auf der Seite BARTÁK / GALERIE.

26.07.2017: Excel-Vorlage Unterhaltsberechnung - Verzicht auf Nachführung

Top

Für die Berechnung des Kinderunterhalts gelten seit 01.01.2017 neue Regeln. Seither haben die Zürcher Gerichte auf ihrer Webseite www.gerichte-zh.ch den Zürcher Ehegatten- und Kinderunterhaltsrechner und den Leitfaden neues Unterhaltsrecht, je Version Mai 2017, publiziert.

Damit wird künftig auf eine Nachführung der heute letztmals bei den Steuerfüssen angepassten Excel-Vorlage zur Unterhaltsberechnung UHB.XLT (Version 26.07.2017) verzichtet. Die letzte Fassung dieser Datei steht weiterhin auf dieser Webseite unter <DATEIEN> EXCEL-VORLAGEN (dort unter <Unterhalt>) zum Download bereit. Allenfalls muss der Cache des Internetbrowsers geleert werden, wenn beim Abruf nicht die neue XLT-Datei erscheint.


01.02.2017: Update Excel-Vorlage Unterhaltsberechnung

Top
Ausser in zwei Gemeinden sind bis heute die Zürcher Gemeindesteuerfüsse für 2017 beschlossen und die Excel-Vorlage zur Unterhaltsberechnung UHB.XLT (neu in der Version 01.02.2017) ist bei unverändertem Steuertarif und -abzügen entsprechend aufdatiert. Die Datei steht auf dieser Webseite unter <DATEIEN> EXCEL-VORLAGEN (dort unter <Unterhalt>) zum Download bereit. Allenfalls muss der Cache des Internetbrowsers geleert werden, wenn beim Abruf nicht die neue XLT-Datei erscheint. Weiterführende Informationen, mit einem Link den neuen Zürcher Kinderkosten-Tabellen des Jugendamts, finden sich im RAXLT-Newsletter vom 01.02.2017. Dieser Newsletter erscheint sporadisch und kann abonniert werden: Anmeldung RAXLT-News

02.01.2017: Barták-Neujahrskarte 2017

Top
Erneut hat uns der nahe von Prag lebende Karikaturist Miroslav Barták (mehr unter BARTÁK) die Zeichnung für die Neujahrkarte geliefert. Wir zeigen sie auf der Seite BARTÁK / GALERIE.

21.03.2016: Update Excel-Vorlage Unterhaltsberechnung

Top
Inzwischen sind alle Zürcher Gemeindesteuerfüsse für 2016 beschlossen und die Excel-Vorlage zur Unterhaltsberechnung UHB.XLT (neu in der Version 21.03.2016) auch bezüglich der Steuerabzüge aufdatiert. Sie lässt sich von sich von dieser Webseite unter <DATEIEN> EXCEL-VORLAGEN (dort unter <Unterhalt>) herunterladen. Falls beim Abruf nicht die neue XLT-Datei erscheint, muss der Cache des Internetbrowsers geleert werden.

07.01.2016: Barták-Neujahrskarte 2016

Top
Wiederum hat Miroslav Barták (mehr unter BARTÁK) das Bild für unsere Neujahrkarte gezeichnet. Wir präsentieren sie auf der Seite BARTÁK / GALERIE. Der tschechische Karrikaturist lebt in Revnice in der Nähe von Prag.

11.05.2015: Update Excel-Vorlage Unterhaltsberechnung

Top
Inzwischen sind alle Zürcher Gemeindesteuerfüsse für 2015 definitiv und die Excel-Vorlage zur Unterhaltsberechnung UHB.XLT (neu in der Version 11.05.2015) aufdatiert. Sie lässt sich von unserer Seite EXCEL-VORLAGEN (dort unter <Unterhalt>) herunterladen. Falls beim Abruf nicht die neue XLT-Datei erscheint, muss der Cache des Internetbrowsers geleert werden.

29.04.2015: Informationen zu Shortlinks

Top
In der Anwaltsrevue 4/15 vom April 2015 ist in der Reihe «Durchklick» ein Aufsatz "Kurze Links auf lange Webadressen" von Georges Chanson erschienen. Er ist über den Kurzlink http://arbrch.ch/awr-kurzlinks abrufbar.

29.01.2015: Neue Excel-Vorlage Unterhaltsberechnung

Top
Nach der Publikation der Zürcher Gemeindesteuerfüsse für 2015 ist die Excel-Vorlage zur Unterhaltsberechnung UHB.XLT (neu in der Version 29.01.2015) angepasst. Die Zahlen sind noch nicht in allen Gemeinden festgelegt. Die Vorlage lässt sich von unserer Seite EXCEL-VORLAGEN (dort unter <Unterhalt>) herunterladen. Falls beim Abruf nicht die neue XLT-Datei erscheint, muss der Cache des Internetbrowsers geleert werden.

03.01.2015: Update Barták-Galerie

Top
Bereits seit 20 Jahren zeichnet Miroslav Barták unsere Neujahrskarten, die wir auf der Seite
BARTÁK / GALERIE zeigen. Informationen zum Künstler sind unter BARTÁK zu finden.

01.07.2014: CHANSON WILLE Rechtsanwälte

Top
Seit Anfang Juli 2014 ist Rechtsanwältin Eva Wille Partnerin in der Bürogemeinschaft CHANSON WILLE Rechtsanwälte an der Bodmerstrasse 10. Ihre bevorzugten Arbeitsgebiete sind vielfältig. Einen besonderen Schwerpunkt hat sie im Strafrecht. Eva Wille und Georges Chanson treten gemeinsam unter www.bodmerstrasse.ch auf, Georges Chanson bietet überdies arbeitsrechtliche Inhalt auf seiner bisherigen Webseite www.arbeitsrechtler.ch an.

24.06.2014: Anpassung Excel-Vorlage Unterhaltsberechnung

Top
Erneut war die Vorlage zur Unterhaltsberechnung UHB.XLT an Änderungen im Steuergesetz anzupassen und generell nachzuführen, weil sie in der Praxis nach wie vor verwendet wird. Die jüngste Version kann von meiner Seite EXCEL-VORLAGEN (dort unter <Unterhalt>) heruntergeladen werden. Falls beim Abruf nicht die neue XLT-Datei erscheint, muss der Cache des Internetbrowsers geleert werden.

28.10.2012: Newsletter erv.news

Top
Georges Chanson vermittelt wichtige oder wissenswerte Themen zum elektronischen Rechtsverkehr mit Behörden und Gerichten (ERV) bei entsprechender Gelegenheit über einen E-Mail-Newsletter. Er kann via E-Mail abonniert werden: Anmeldung erv.news Informationen und Fundstellen zum ERV samt einer Sammlung von Vorschriften sind über DATEIEN / ERV oder über den Direktlink www.erv.arbeitsrechtler.ch abrufbar. Dort sind auch Aufsätze zum ERV abgelegt, darunter ein kürzlich in der Anwaltsrevue erschienener Beitrag über ein Zürcher Fehlurteil zum Zeitpunkt der Fristwahrung.

28.06.2012: Referat zum Konkurrenzverbot

Top
Neu ist auf der Seite DATEIEN / PRAXIS, die auch direkt über www.praxis.arbeitsrechtler.ch aufgerufen werden kann, ein Referat von Georges Chanson zu Fragen des Konkurrenzverbots zu finden. Er wurde für eine arbeitsrechtliche Tagung vom Juni 2012 überarbeitet.

20.12.2011: Wortlaut zwingender Normalarbeitsverträge

Top
Als Ergänzung zur Sammlung aktueller und früherer Texte von Gesamtarbeitsverträgen oder anderen kollektiven Vereinbarungen unter DATEIEN / GAV sind nun auch die Texte jener Normalarbeitsverträge auf DATEIEN / NAV abrufbar, deren Mindestlöhne nach Art. 360a OR zwingend zu beachten sind. Die neue Unterseite kann auch direkt über die Adresse www.nav.arbeitsrechtler.ch angezeigt werden.

02.06.2011: Anpassung Excel-Vorlagen mit Steuerberechnung

Top
Nachdem nun alle Zürcher Gemeindesteuerfüsse für 2011 publiziert sind, waren die Excel-Vorlagen zur Unterhalts- und Steuerberechnung UHB.XLT und STEU2011.XLT (neu in der Version 02.06.2011) nochmals anzupassen. Sie können von unserer Seite EXCEL-VORLAGEN (dort unter <Unterhalt> bzw. <Steuern Kt. Zürich>) heruntergeladen werden. Falls beim Abruf nicht die neue XLT-Datei erscheint, muss der Cache des Internetbrowsers geleert werden.

25.01.2011: Update Excel-Vorlagen mit Steuerberechnung

Top
Mit der kürzlich erfolgten Publikation der Zürcher Gemeindesteuerfüsse 2011 waren die Excel-Vorlagen zur Unterhalts- und Steuerberechnung UHB.XLT und STEU2011.XLT (je in der Version 25.01.2011) anzupassen. Dort sind für die Bundessteuer auch der modifizierte Steuertarif und die leicht angepassten Abzüge nachgeführt. Die Vorlagen können von unserer Seite EXCEL-VORLAGEN (dort unter <Unterhalt> bzw. <Steuern Kt. Zürich> heruntergeladen werden. Falls beim Abruf nicht die neue XLT-Datei erscheint, muss der Cache des Internetbrowsers geleert werden. Bei 4 Gemeinden, darunter die Stadt Zürich, ist der Steuerfuss für 2011 noch nicht festgesetzt. Die Vorlagen werden in den nächsten Wochen noch angepasst und sollten voraussichtlich im April 2011 definitiv sein.

13.01.2011: Barták-Galerie aktualisiert

Top
Erneut ist Miroslav Barták der Zeichner unserer Neujahrskarte, die wir auf der Seite
BARTÁK / GALERIE zeigen. Informationen zum Künstler sind unter BARTÁK zu finden.

11.04.2010: Excel-Vorlagen mit Steuerberechnung angepasst

Top
Mit der Stadt Kloten hat kürzlich die letzte Zürcher Gemeinde ihren Steuerfuss 2010 festgesetzt, und zwar mit neu 110 Punkten. Damit konnten die Excel-Vorlagen zur Unterhalts- und Steuerberechnung UHB.XLT und STEU2010.XLT (neu je in der Version 11.04.2010) angepasst werden und sie stehen auf unserer Seite EXCEL-VORLAGEN (dort unter <Unterhalt> bzw. <Steuern Kt. Zürich>) zum Download bereit. Allenfalls muss vor dem Download der Cache des Internetbrowsers geleert werden.

15.01.2010: Excel-Vorlagen mit Steuerberechnung aufdatiert

Top
Mit der Publikation der Zürcher Gemeindesteuerfüsse 2010 im Tages-Anzeiger von heute konnten die Excel-Vorlagen zur Unterhalts- und Steuerberechnung UHB.XLT und STEU2010.XLT (je in der Version 15.01.2010) angepasst werden. Sie stehen auf unserer Seite EXCEL-VORLAGEN (dort unter <Unterhalt> bzw. <Steuern Kt. Zürich> zum Download bereit. Falls beim Abruf nicht die neue XLT-Datei erscheint, muss der Cache des Internetbrowsers geleert werden. Noch sind nicht alle Steuerfuss-Angaben definitiv, weshalb die Vorlagen in den nächsten Wochen laufend angepasst werden.

06.01.2010: Nebelspalter-Bericht über Miroslav Barták

Top
Dank der freundlichen Genehmigung von Miroslav Barták und des Verlags können wir einen reich illustrierten Artikel zum 70. Geburtstag des Karikaturisten aus der Juni-Nummer 2008 des Satiremagazins Nebelspalter zur Verfügung stellen. Er ist unter BARTÁK abrufbar.

24.12.2009: Barták-Galerie aktualisiert

Top
Auch für 2010 hat uns Miroslav Barták das Motiv für die Neujahrskarte gezeichnet, die wir auf der Seite
BARTÁK / GALERIE zeigen. Informationen zum Zeichner sind unter BARTÁK zu finden.

25.09.2009: Anpassung Vorlage Unterhaltsberechnung

Top
Ab dem 1. Oktober 2009 richtet sich die Berechnung des Existenzminimums im Kanton Zürich nach den bei den Grundbeträgen etwas höheren Zahlen des neuen Kreisschreibens des Obergerichts Zürich vom 16.09.2009. Dies verlangte eine Anpassung der Vorlage UHB.XLT, die in der Fassung von heute unter
EXCEL-VORLAGEN (dort unter <Unterhalt>) zum Download bereit steht und für deren Abruf allenfalls der Cache des Internetbrowsers geleert werden muss.

07.04.2009: Update Vorlagen mit Steuerberechnung

Top
Nachdem die Gemeindeversammlung von Oberengstringen am 30. März über den Steuerfuss entschieden und auf 112 Punkte (bzw. 122 / 125) festgelegt hat, waren die Vorlagen mit Steuerberechnungen nochmals zu ändern. Sie stehen in der Fassung von heute unter EXCEL-VORLAGEN (dort unter <Unterhalt> bzw. <Steuern Kt. Zürich> zum Download. Falls beim Abruf nicht die neuen Vorlagen erscheinen, muss der Cache des Internetbrowsers geleert werden.

09.02.2009: Update Link-Composer

Top
Die Vorlage Link-Composer (vgl. dazu den News-Eintrag vom 19.01.2009) wurde ausgebaut und erlaubt neu auch das Generieren von Links auf die Erlasse im Internetangebot der Zürcher Gesetze (ZH-Lex). Sie wird gelegentlich bei den Abkürzungen von Gesetzen des Bundes und des Kantons Zürich aktualisiert und ist in der jeweils neuesten Fassung auf unserer Seite EXCEL-VORLAGEN abrufbar. Mit den generierten Links können die Internetseiten neuerdings direkt aufgerufen werden. Zudem werden die passenden Linktexte mit darunterliegenden Links bzw. die vollen Linkadressen für MS-Office-Dokumente erstellt.

04.02.2009: Update Excel-Vorlagen mit Steuerberechnungen

Top
Laut der Publikation des Statistischen Amts des Kantons Zürich ist nur noch der Steuerfuss von Oberengstringen provisorisch, über den am 30. März 2009 entschieden werden soll. Beantragt sind 115 Punkte (bzw. 125 / 128), weshalb die Vorlagen UHB.XLT und STEU2009.XLT noch zu ändern waren. Sie stehen in der Fassung vom 04.02.2009 unter EXCEL-VORLAGEN (dort unter <Unterhalt> bzw. <Steuern Kt. Zürich> zum Download. Falls beim Abruf nicht die neuen Vorlagen erscheinen, muss der Cache des Internetbrowsers geleert werden.

19.01.2009: Update Excel-Vorlagen

Top
Nachdem die Steuerfüsse 2009 in den meisten Zürcher Gemeinden feststehen, konnte die Vorlage UHB.XLT (Version 18.01.2009) für die Unterhaltsberechnung aufdatiert und auch bei den Kommentaren an geänderte Zahlen angepasst werden. Die Steuertarife für 2009 sind gleich geblieben. Geändert haben Pauschalabzüge bei den Berufsabzügen. Neu ist auch die Vorlage STEU2009.XLT zur Steuerberechnung im Kanton Zürich. Sie sind beide unter EXCEL-VORLAGEN (dort unter <Unterhalt> bzw. <Steuern Kt. Zürich> abrufbar. Falls beim Abruf nicht die neue UHB.XLT-Datei erscheint, muss der Cache des Internetbrowsers geleert werden.
Ausgebaut wurde auch die Vorlage zum schnellen Generieren von Internet-Links (Link-Composer.XLT, unter <Diverse>), die bisher auf Bundesgerichtsentscheide beschränkt war. Mit diesem "Link-Composer" können neu auch Kurzlinks auf Entscheide des Bundesverwaltungsgerichts (BVGE und weitere Urteile) sowie Zitate der Systematischen Rechtssammlung des Bundes (SR, auch von der französischen und italienischen Fassung) erstellt werden. Die Links lassen sich mit der entsprechenden Schaltfläche in die Zwischenablage einfügen und dann in die Adressleiste des Browsers oder zum Erstellen von Hyperlinks in Office-Dokumente einkopieren.

05.01.2009: Barták-Galerie ergänzt – Dritter WEKA-Personal-Podcast

Top
Auf der Seite BARTÁK / GALERIE zeigen wir in der Reihe oben ganz links neu das Motiv unserer diesjährigen Neujahrskarte, die wiederum von Miroslav Barták stammt. Wissenswertes über ihn ist weiterhin unter BARTÁK zu finden.
Im PersonalPodcast 70 des WEKA-Verlags äussert sich Georges Chanson zu Fragen zum Konkurrenzverbot. Eine gekürzte Version steht als MP3-Datei unter DATEIEN und dort bei >WEKA-Personal-Podcasts> zum Anhören oder Download bereit.

14.11.2008: Referate von WEKA-Fachkongressen zum Arbeitsrecht

Top
Auf der Seite DATEIEN / PRAXIS, die auch direkt über www.praxis.arbeitsrechtler.ch aufgerufen werden kann, stehen neu drei Referate von Georges Chanson zu den Themen Mehrstunden, Ferien/Freistellung und Flexibel Arbeiten bereit. Er hat sie 2007 und 2008 an Kongressen des WEKA-Verlags für Personalfachleute gehalten.

13.09.2008: neue Vorlage zur Zinsberechnung

Top
Zu den EXCEL-VORLAGEN ist eine einfache Zinsberechnung ZINSRECH.XLT hinzugekommen, in der nach der Eingabe von Betrag, Zinsfuss, Anfangs- und Endtermin das Resultat in zwei Varianten (30/360 Tage und taggenau) ausgegeben wird.

29.08.2008: neue Seite <Praxis>

Top
Neuerdings stehen unter DATEIEN / PRAXIS arbeitsrechtliche Publikationen von Georges Chanson zum Download bereit. Die Seite kann auch über www.praxis.arbeitsrechtler.ch direkt aufgerufen werden. Die Sammlung wird noch ausgebaut. Derzeit sind Besprechungen von Urteilen des Bundesgerichts und weitere Beiträge aufgeschaltet, die auf der arbeitsrechtlichen Plattform www.arv-online.ch publiziert wurden.

29.08.2008: Update BGE-Link-Composer

Top
Die amtlich publizierten Bundesgerichtsentscheide (BGE) sind unter einer verkürzten Adresse aufrufbar, was das Zitieren in elektronischen Dokumenten vereinfacht. So ist zum Beispiel der Entscheid BGE 134 III 354, der die Unsicherheit über die Berechnung der Sperrfrist bei Erkrankungen in der Kündigungsfrist beseitigt hat, unter folgender Internet-Adresse zu finden:
http://jumpcgi.bger.ch/cgi-bin/JumpCGI?id=134-III-354
Es ist dies die amtliche Publikation des Urteils vom 29. April 2008, das in der untenstehenden News-Nachricht vom 30.05.2008 erwähnt wird.
Dies war Anlass, die Datei BGE-Link-Composer.XLT anzupassen, die neben anderen Vorlagen unter EXCEL-VORLAGEN zum Download bereitsteht. Sie ist ein Tool zur Erstellung von Weblinks für Bundesgerichtsentscheide.

04.06.2008: Farbige Bilder von Barták

Top
Miroslav Barták hat eigens für unsere Webseite fünf farbige Skizzen mit einem Bezug zur Anwaltstätigkeit gemacht. Sie erscheinen auf der Seite BARTÁK in zufälliger Abfolge. Bei jedem Aufruf dieser Seite wählt ein Zufallungsgenerator neu eines von fünf dieser Bilder.

03.06.2008: Setzen von Bookmarks auf einzelne Seiten

Top
Die einzelnen Seiten auf unser Webseite lassen sich neu mit einer festen Adresse verlinken. Sie wird nach Betätigung der Schaltfläche "Bookmark", (rechts oben auf der Seite) in der Adresszeile angezeigt und lässt sich dann mit den Browser-spezifischen Befehlen den eigenen Lesezeichen bzw. Bookmarks hinzufügen.

30.05.2008: Sperrfristberechnungs-Vorlage geändert

Top
Die hier unter DATEIEN / EXCEL-VORLAGEN bereitgestellte Datei SPERBER.XLT hat die Vorlage SPERBERNEU.XLT ersetzt. Diese ermöglichte eine Berechnung in zwei Varianten, da es zur Frage, wann die Kündigungsfrist zu laufen beginnt, zwei sich widersprechende Bundesgerichtsentscheide gibt. Nun hat das höchste schweizerische Gericht in einem gestern ins Internet gestellten Urteil vom 29. April 2008 bestätigt, dass es bei der bisherigen Berechnungsmethode bleibt. Damit wird der Beginn der Kündigungsfrist durch Rückrechnung vom ursprünglichen Endtermin bestimmt. Diese schon lange erhoffte Klärung macht das Berechnen von Sperrfristen nach zwei Methoden hinfällig, weshalb die Vorlage anzupassen war.

07.04.2008: Excel-Vorlagen nachgeführt – RAXLT-News

Top
Die Dateien UHB.XLT und STEU2008.XLT, die wir mit anderen EXCEL-VORLAGEN bereitstellen, sind mit dem inzwischen definitiv gewordenen Steuerfuss der Stadt Adliswil ergänzt.
Wer via E-Mail Informationen zu den von uns bereitgestellten Vorlagen und Hinweise auf Änderungen erhalten will, kann sich anmelden: Anmeldung RAXLT-News.

20.03.2008: Sammlung von GAV-Texten

Top
Seit kurzem ist auf unserer Webseite unter DATEIEN / GAV eine Sammlung aktueller und früherer Texte von Gesamtarbeitsverträgen oder anderen kollektiven Vereinbarungen aufgeschaltet, die auch direkt über die Adresse www.gav.arbeitsrechtler.ch aufgerufen werden kann. Weitere Hinweise auf Gesamtarbeitsverträge und kollektive Vereinbarungen und deren Allgemeinverbindlicherklärung finden sich auf der von Georges Chanson betreuten Linkliste der Fachgruppe Arbeitsrecht des Zürcher Anwaltsverbands.



August 2018